Planänderung...

So, nun ist alles anders gekommen als geplant. Die letzte Woche war ein einziges Chaos aus hin- und herüberlegen, planen und Pläne umschmeißen.

Aber alles der Reihe nach. Nachdem ich vom 1. bis 4. Dezember ja krank im Bett lag und Montag und Dienstag nicht arbeiten konnte, wollten meine Gasteltern von mir, dass ich die zwei Tage an meinen freien Wochenenden nacharbeite. Das fand ich schon echt ein bisschen unverschämt, da ich bisher eigentlich eh schon jede Woche mehr gearbeitet habe, als wir anfangs vereinbart hatten. Das erste Dezemberwochenende ist ja schließlich auch meiner Gesundheit zum Opfer gefallen und ich habe es nicht wirklich eingesehen mir jetzt noch ein Wochenende zu versauen. Bevor ich dann mit Katharina übers Wochenende in die Blue Mountains gefahren bin, habe ich meinen Gasteltern einen wirklich lieben Brief geschrieben und mir super Mühe gegeben alles positiv zu formulieren. Ich habe ihnen darin das alles erklärt und sie darum geben sich das Wochenende Zeit zu nehmen über alles in Ruhe nachzudenken. Und Montagmorgen haben sie mir dann eröffnet, dass sie meine Meinung zwar respektieren aber nicht teilen und dass sie es für das Beste halten, wenn ich gehe.

Also bin ich jetzt seit fast einer Woche arbeitslos und darf zwar noch hier wohnen und essen, aber sie wollen natürlich, dass ich so bald wie möglich etwas anderes mache. Aber dass keine Familie zwei Wochen vor Weihnachten ein neues Au Pair sucht, können sie sich ja eigentlich denken... Also bin ich immer noch hier.

Jessi wurde einen Tag vor mir von ihrer Gastfamilie rausgeschmissen, daher hatten wir diese Woche beide viel Zeit und lagen zusammen am Strand oder waren Kaffee trinken und haben Pläne geschmiedet :) Und Katharina und Ingo haben uns, wenn sie Zeit hatten, Gesellschaft geleistet.

Freitagabend haben wir uns weiter abgelenkt und waren in Manly feiern - neun Deutsche und ein Engländer :D Dabei habe ich Annika kennen gelernt. Sie kommt aus Aachen und macht hier in Mosman Au Pair. Und sie ist echt eine super Liebe! :) Wirklich schade, dass ich sie erst jetzt kennen gelernt habe! :(

Heute habe ich mich mit Corinna, Phil und Gabriel getroffen. Wir waren am Strand in Warriewood und bei ihnen Zuhause. Das Haus liegt super schön, mit Blick aufs Meer und auf den Narrabeen Lake! Und dort werde ich ab Mittwoch auch erst mal wohnen! :) Sie haben mich eingeladen Weihnachten mit ihnen und Corinnas Eltern in ihrem Ferienhaus zu verbringen. Das liegt an der Südküste New South Wales, in der Nähe von Ulladulla. Und da Corinna und ihre Eltern ja Deutsche sind, wird Weihnachten deswegen auch nicht komplett anders für mich, als ich von Zuhause kenne - abgesehen von den hohen Temperaturen und dem Strand! ;)

Und der restliche Plan sieht zur Zeit so aus: Silvester will ich hier mit meinen Freunden in Sydney feiern. Danach werde ich mit meiner Reise anfangen und erst mal nach Melboure fahren, alle möglichen Leute besuchen. Und Ende Januar kommt Jessi dann nach und wir werden 2 Monate lang zusammen Australien unsicher machen! :) Und danach werde ich Ende März wahrscheinlich schon nach Hause kommen, wenn sich der Plan nicht mehr ändern sollte ;) Aber das ist auch okay so! :)

♥ leo.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0